Ablauf der Behandlung

Ablauf der Behandlung

Vor Beginn der Behandlung wird ein physiotherapeutischer Aufnahmebefund erstellt (Dauer ca. 60 Minuten). Idealerweise bringen Sie die tierärztliche Diagnose , Röntgenbilder etc. zu diesem Termin mit. Dabei besprechen wir den weiteren Behandlungsablauf.
Die darauffolgenden Termine haben eine Dauer von ca. 45 Minuten. Die Häufigkeit hängt von der Erkrankung des Hundes ab und von den Fortschritten, die der Hund macht

Sie als Tierhalter können durch Ihre aktive Mithilfe zum Erfolg der Therapie beitragen. Hierzu erhalten Sie ein Hausaufgabenprogramm mit Übungen, die Sie zu Hause mit Ihrem Hund gemeinsam durchführen sollten. Das tägliche Üben wirkt sich positiv auf den Behandlungserfolg aus. Zusätzlich erhalten Sie Tipps, die Ihnen und Ihrem Hund den Alltag mit der Erkrankung erleichtern.